22kretschmerBad Wurzach - Auf Einladung der Stiftung Naturschutzzentrum Wurzacher Ried besuchte der Baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann das europadiplomierte Naturschutzgebiet Wurzacher Ried um sich über den aktuellen Stand der Moor-Renaturierungsmaßnahmen im Wurzacher Ried im Rahmen des Moorschutzprogramms Baden Württemberg zu informieren. Bild: Der Ministerpräsident bei seiner Ansprache nach dem „Höhenflug“ mit der Feuerwehrdrehleiter

Bad Wurzach - Etwa 400 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 aller weiterführender Schulen in Bad Wurzach waren bei idealem Laufwetter am Start des 6. Sponsorenlauf beim Kurhaus am Kurpark. Unter dem Motto „Schulen laufen für Schulen“ wollten die Teilnehmer/-innen wieder einen möglichst großen Geldbetrag erlaufen.

22blutfreitagBad Wurzach - Am Freitag, 13. Juli, findet in Bad Wurzach das traditionelle Heilig-Blut-Fest statt. Bei der seit 1928 stattfindenden Reiterprozession werden in der Riedstadt wieder etwa 1.500 Reiter und mehr als 5.000 Wallfahrer erwartet, die die Heilig-Blut-Reliquie verehren. Die Relique stammt aus dem Privatbesitz von Papst Innocent XII., der diese 1693 einem deutschen Rompilger geschenkt hatte. Das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach ist die zweitgrößte Reiterprozession in Mitteleuropa.

Bad Wurzach - Zum letzten Mal mit Bürgermeister Roland Bürkle an der Spitze veranstaltete die Stadtverwaltung gemeinsam mit Vereinen und Institutionen den Neubürgerempfang im Sitzungssaal von Maria Rosengarten. Etwa 25 Stadtbewohner, die im letzten Jahr neu nach Bad Wurzach zugezogenen waren wollten sich aus erster Hand über ihre neue Heimat zu informieren.

BuerkleBad Wurzach - Sechzehn Jahre lang hat Roland Bürkle die Entscheidungen und Geschicke der Gemeinde und Stadt Bad Wurzach maßgebend geleitet und verantwortet. Am Sonntag, 15.07., wird er nun in seiner letzten „Amtshandlung“ tätig – bei der eigenen Verabschiedung.

„Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie interessierte Gäste sind dazu am 15. Juli ab 13 Uhr herzlich auf den Klosterplatz vor dem Maria Rosengarten eingeladen“, so der erste stellvertretende Bürgermeister Klaus Schütt. „Wir wollen unserem Bürgermeister hier gemeinsam einen schönen Abschied als Dank für die geleistete Arbeit bereiten“. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Stadtkapelle Bad Wurzach.

mv harmonie neuUnterschwarzach -  Der Musikverein "Harmonie" Unterschwarzach e.V. möchte in Unterschwarzach eine Bläserklasse einführen, die den systematischen Aufbau der musikalischen Grundausbildung ergänzen soll. Kinder ab ca. 8 Jahren sollen an das Spielen eines Instrumentes und das gemeinsame Musizieren mit anderen Kindern herangeführt werden. Weiterhin wird das Freizeitangebot für Kinder im Ort erweitert und der MV kann darüber hinaus Jungmusikanten gewinnen und so die Zukunft des Vereins sicherstellen.

TSG FussballBad Wurzach - Die TSG Bad Wurzach meldet folgende Jugendspiele:

Bad Wurzach - Justiz- und Tourismusminister Guido Wolf traf sich im Rahmen seines Wahlkreisbesuches des Wahlkreis Wangen/Illertal von Raimund Haser im historischen Sitzungssaal von Maria Rosengarten Vertretern der Tourimusbranche aus dem Württembergischen Allgäu, um mit ihnen über die Zukunft des Fremdenverkehrs zu diskutieren. Der Kisslegger Bürgermeister Dieter Krattenmacher: "Barock in Oberschaben hat durchaus das Zeug zum Weltkulturerbe!"

Bad Wurzach - Wie berichtet fördert das Land Baden-Württemberg aus Mitteln des Denkmalschutzes die Sanierung des Hochaltars in der Stadtpfarrkirche St. Verena.

TischtennisBad Wurzach - Am Freitag den 29.06.2018 ist die TSG Bad Wurzach, Abteilung Tischtennis, Gastgeber für den alljährlichen Bezirkstag des Tischtennisbezirkes Allgäu-Bodensee. Für diese Pflichtveranstaltung schickt jeder Verein des Bezirkes einen Jugend- und einen Erwachsenenvertreter in die Turnhalle der Grundschule in der Memmingerstrasse 17 in Bad Wurzach.

Evangelischekirche WurzachBad Wurzach - Wer für das Wiesenfest der evangelischen Kirchengemeinde am 1. Juli einen Kuchen oder Salat spenden kann, wird gebeten, dies dem Pfarramt kurz mitzuteilen, teilt das Pfarramt mit. (Tel.3575)

Innsbruck - Jan Fauser startete am vergangenen Wochenende in Innsbruck beim Crankworx Festival. Crankworx ist eine Serienveranstaltung die weltweit ausgetragen wird. Das Erste Rennen war im März in Rotorua (Neuseeland), jetzt in Innsbruck (Österreich), danach geht’s nach Les Gets (Frankreich) und der Abschluss der Serie ist im August in Whistler (Canada). Das Festival lief über 4 Tage.  Die Profis in der Scene nehmen an allen Veranstaltungen teil; für Jan als Privatfahrer kam nur Innsbruck in Frage. Startberechtig sind nur Fahrer mit einer UCI-Lizenz.

21konzertBad Wurzach - Am So., 1. Juli, 19 Uhr wird Valerij Petasch, Konzertpianist und Komponist sein traditionelles Jahreskonzert unterm griechischen Götterhimmel des Wurzacher Schlosses geben. In diesem Jahr ist das korrespondierende Instrument die Harfe, gespielt von Christina Kurz, die in unserer Gegend, zumindest solistisch, selten zu hören ist. Im Konzert erklingt die Harfe sowohl solistisch wie auch im Duo zusammen mit Valerij Petasch am Flügel.

Wanderverein Bad Wurzach neuBad Wurzach - Die geplante Bergtour nach Zürs am Arlberg, wird wegen der Fußball-WM, schon am Sonntag den 24. Juni veranstaltet.

20sportabzeicheneinEintürnen - Der WLSB zeichnete 24 Schulen für ihre Platzierung beim Sportabzeichen-Wettbewerb aus Schüler und Lehrer im Jahr 2017 insgesamt rund 13.400 Sportabzeichen abgelegt.

Bad Wurzach - +++ Bebauungsplan Oberschwarzach-Ost nimmt nächste Hürde+++ Kinderbetreuungsplan 2019 verabschiedet+++ 7. Änderung der Hauptsatzung: Wertgrenzen für Grundstücksverkäufe für Gremien (Ortschafts- , Gemeinderat) werden erhöht+++Gesamte Schöffenlist wird an Amtsgericht geschickt+++Schütt vereidigt Neue Bürgermeisterin+++ Besoldungsgruppe für neue Bürgermeisterin wird in geheimer Wahl festgelegt+++ Annahme von Hoher Spendensumme genehmigt+++

19elterncafeBad Wurzach - Im Rahmen des wiedereingeführten Elterncafés, das auch der Vertiefung der Kommunikation zwischen den Eltern selbst und mit der Lehrerschaft dienen sollte, konnte die Schulleiterin der Grundschule Bad Wurzach, Claudia Weitbrecht, den zahlreichen Müttern und wenigen Vätern ein hervorragendes Ergebnis des Sponsorenlaufes bekannt geben. Bild: Zwei Mütter äussern ihre Meinung

19ehrlichBad Wurzach - Zum ersten Mal ist ein Läuferteam von Ehrlich Pharma beim Crosslauf in Bad Grönenbach zu Gunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus angetreten. Unter dem Motto „Spüre das Leben nicht die Gelenke“ haben die 4 motivierten Läufer 2 mal 5 und 2 mal 10 Kilometer absolviert.



Bei strahlendem Sonnenschein ging es kreuz und quer und teilweise sehr steil bergauf durch die wunderschöne Allgäuer Landschaft. Das Team hat ein Herz voll schöner Eindrücke von dieser Veranstaltung mit nach Hause genommen. Denn was im Kinderhospitz St. Nikolaus geleistet wird ist wirklich großartig.


Dort wird lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien sehr viel Unterstützung und Hilfe angeboten. Für einen kleinen Beitrag in diesen Spendentopf hat sich somit jeder Schweißtropfen mehr als gelohnt. Sicherlich sind Dr. Ehrlichs Runners auch nächstes Jahr wieder mit dabei!



Bericht und Bilder Ehrlich Pharma GmbH