HospizSeibranz - Wieder einmal konnte Tatjana Hirschauer eine Weihnachtsspende an das Hospiz am Engelberg in Wangen übergeben. Stolze 3420 Euro sind bei zwei Veranstaltungen zusammengekommen.

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete sie in Seibranz einen Lichterzauber zugunsten des Hospizes. "Es war überwältigend, wie viele Besucher trotzt des schlechten Wetters den Weg hierher gefunden haben, um Gutes zu tun", so Hirschauer. (Foto v.l. Dr. Annegret Kneer, Tatjana Hirschauer und Nicole Kimpfer)


Das Angebot war riesig und reichte von Holzkunst über Gefilztes, Genähtes bis zu Selbstgebackenem, so dass Jeder fündig werden konnte.

"Zum ersten Mal war eine Bläsergruppe des örtlichen Musikvereins dabei, was für eine sehr schöne Weihnachtliche Stimmung sorgte."

Am Ende der Veranstaltung hatten wir 2020 Euro in der Kasse – "ein tolles Ergebnis", freut sich Hirschauer.

Ohne ihre vielen Helfer, könnte eine Veranstaltung in dieser Größe nicht funktionieren. " Es ist einfach großartig, welche Unterstützung ich von außen erfahre, denn alleine könnte ich das nicht mehr stemmen."

Bereits zum 5. Mal waren Tatjana Hirschauer und ihre Helfer in Leutkirch, beim Adventsnachmittag des Fördervereins für leukämiekranke Kinder, mit einem Stand vertreten.

Der Verkauf bei dieser Veranstaltung brachte einen Erlös von 888 Euro. Durch einige Geldspenden wurde der Spendenbetrag auf 3420 Euro erhöht. "Eine Riesensumme, soviel Geld konnte ich noch nie abliefern. Dafür gilt ein recht herzliches Dankeschön, an alle, die zu dieser Summe beigetragen haben."

Im Hospiz wurde der Scheck mit großer Freude und Dankbarkeit, von Frau Dr. Annegret Kneer entgegengenommen.

Text Nicole Kimpfler

hospiz dez 2013 003

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok